CDH-Verbandstag in der IHK Ostwürttemberg

Am Freitag, den 12. April 2019, fand der CDH-Verbandstag in der Industrie- und Handelskammer Ostwürttemberg in Heidenheim statt, wo der CDH mit seinen Mitgliedern, dem Vorstand und dem Team der Geschäftsstelle herzlich in Empfang genommen wurde.

Dieses Jahr gab es zum ersten Mal eine mitgliederoffene Delegiertensitzung, bei der die Geschäftsführung sowie der Vorstand den Haushaltsplan, den Finanzbericht, die Mitgliederentwicklung und die Veranstaltungen des CDHs den anwesenden Mitgliedern präsentierten. Neben konstruktivem Austausch aller Beteiligten, gab es aus dem Kreis der Mitglieder viele Anregungen, die in die Jahresplanung 2019/2020 einfließen werden.

Im Anschluss an die mitgliederoffene Delegiertensitzung hat der Unternehmenscoach Eugen Lakkas einen Impulsvortrag über das Thema „Positionierung – Differenzieren Sie sich authentisch vom Wettbewerb & Kommunikation“ gehalten. Dabei ging er auf die Wichtigkeit der authentischen und personalisierten Positionierung von Firmen ein und machte dabei am „What-How-Why“-Beispiel von Simon Sinek deutlich, worauf es dabei ankommt.

Wir danken allen Anwesenden für Ihr Kommen und der IHK Ostwürttemberg für den netten und gastfreundlichen Empfang in Heidenheim.

Der nächste Verbandstag findet in Stuttgart am 03. April 2020 statt.

2019-04-17T15:00:58+02:0015.04.2019|